Werbehinweis

VergleichsSieger.net steht für Transparenz und gerade deswegen ist es mehr als fair unsere Besucher darüber zu informieren, dass wir in einigen Fällen eine Vermittlungsprovision erhalten, sofern ein Besucher auf einen unserer Links klickt, sich anmeldet oder eine Mitgliedschaft bei einem gelisteten Portal erwirbt. Ohne diese Vermittlungsprovision könnten wir diesen - für den Besucher kostenlosen - Service nicht anbieten. Domains und Hosting kosten Geld und auch die Zeit für die Administration und Pflege von VergleichsSieger.net ist zeit -und finanzintensiv. Dem Besucher entstehen hierdurch übrigens keine Mehrkosten!

VergleichsSieger.net ist eine unäbhänge Vergleichsplattform und wir versuchen möglichst objektiv alle Produkte miteinander zu vergleichen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Performance, Conversion oder Popularität einzelner Seiten Einfluss auf die Reihenfolge, Platzierung und die Bewertung der gelisteten Produkte haben kann. In einigen Fällen bekommen wir jedoch gar keine Provision, halten es aber für wichtig, gute Produkte dennoch unseren Besuchern vorzustellen.

Einträge von Produkten auf dieser Seite implizieren keine Empfehlungen. Sofern nicht ausdrücklich in unseren Nutzungsbedingungen angegeben, werden alle Zusicherungen und Gewährleistungen bezüglich der auf dieser Seite dargestellten Informationen ausgeschlossen. Die Informationen, einschließlich der Preise, die auf dieser Website erscheinen, können sich jederzeit ändern

Sixt im Test. Unsere Erfahrungen, Konditionen, Details und Alternativen

9.5

Sixt

Unsere Erfahrungen mit dem Mietwagenanbieter Sixt 

Wenn einem in Deutschland ein neues Auto mit dem Kennzeichen M-Lxxx oder M-Oxxxx begegnet, kann man ziemlich sicher sein, ein Fahrzeug des Mietwagenanbieters Sixt vor sich zu haben. Mietautos von Sixt beginnen immer mit diesem Buchstaben. Sixt - eigentlich hört sich das wie ein Kunstwort an, ist aber wirklich der Familienname von Martin Sixt, der 1912 eine der ersten Autovermietungen in Deutschland und damit die erste Autovermietung in Bayern gegründet hat. Spezialisiert war das Unternehmen mit seinen Luxusfahrzeugen auf Tagesreisen und Sonderfahrten für englische Adlige und wohlhabende Amerikaner. Im Ersten Weltkrieg wurden alle Fahrzeuge konfisziert und inklusive Fahrer dem deutschen Heer unterstellt. 1927 wird die Führung des Unternehmens auf Martins Neffen Hans Sixt übertragen. Der erkennt die schwierige Ersatzteil-Versorgung für die meist ausländischen und exotischen Fahrzeuge und steigt 1929 vollkommen auf die Marke Mercedes-Benz um. 1930, mit Ausbruch des Zweiten Weltkrieges werden wieder alles Sixt Fahrzeuge von der deutschen Wehrmacht konfisziert. Einzige Ausnahme, ein siebensitziger Mercedes 230 Landaulet übersteht den Krieg versteckt in einer oberbayerischen Scheune.

Nach dem Krieg eröffnet 1948 Sixt einen Taxigeschäft in München, mit den ersten Funktaxis in Europa. 3 Jahre später wird die Autovermietung Auto Sixt gegründet. Sehr erfolgreich war die Idee, ab 1966 Filialen an allen großen Flughäfen in Deutschland zu eröffnen. 1967 startete Sixt mit seinem Leasing-Unternehmen. 1969 bestand die Flotte des Unternehmens aus 200 Fahrzeugen. Sixt schloss Verträge mit allen großen Fluggesellschaften und Hotelketten ab und wurde zudem Lizenznehmer der amerikanischen Autovermietung Budget. 1986 wird die Sixt AG gegründet und von Erich Sixt an die Börse gebracht. Unter dieser Holding gliedern sich heute die SIXT GmbH & Co. Autovermietung KG, die SIXT Leasing AG, die SIXT Travel GmbH und die e-SIXT AG. 

1991 beginnt die internationale Expansion mit Lizenznehmern in aller Welt. Gleichzeitig werden Konkurrenten, wie die Autovermietung Buchbinder, übernommen und Sixt steigt zum größten Autovermieter in Deutschland auf. Durch die enge Kooperation mit Airlines und Hotels hat Sixt Ende der Neunzigerjahre über 1000 Stationen in Europa. Anfang des neuen Jahrtausends wird das Franchisenetz von Sixt nach Asien, Südamerika und Lateinamerika erweitert. 2006 wird der spanische Markt erschlossen. Zu Jahresbeginn eröffnen zwei Stationen auf Mallorca, es folgen Barcelona, Malaga und Marbella.

2007 eröffnet Sixt die erste Vermiet-Station in China. Ein Jahr später ist Sixt die weltweit erste Autovermietung, die eine Mietwagenbuchung per iPhone-App anbietet. 2009 tritt die 4. Generation der Familie Sixt in die Geschäftsführung ein. Alexander Sixt leitet die Konzernentwicklung und Konstantin Sixt ist für das Internetgeschäft zuständig. Sixt legt großen Wert auf immer wieder neue und überarbeitete Apps für das Smartphone und ist ein Pionier auf diesem Gebiet.
Über seiner Tochtergesellschaft Sixt E-Ventures ist das Unternehmen an vielen Online-Plattformen und -Diensten beteiligt. Das reicht von der Auto-Community Carmondo über Blitzer-Warnsysteme bis zum Autohaus24. Im Juni 2011 wurde von Sixt und BMW den Carsharing-Anbieter DriveNow als Joint Venture gegründet.
2013 wurde die Sixt AG in die Sixt SE, in die Rechtsform einer Europäischen Gesellschaft (Societas Europaea) umgewandelt. 2015 wurde die Sixt Leasing SE an die Frankfurter Wertpapierbörse gebracht. 

Aktuell gliedert sich die Sixt SE in 4 Unternehmensbereiche:

  • Sixt rent - Autovermietung mit mehr als 2200 Vermiet-Stationen in über 100 Ländern
  • Sixt share - CarSharing mit riesiger Auswahl
  • Sixt ride - Fahrdienste, Taxi und Limousinen-Service mit über 1 Million Fahrern weltweit
  • Sixt+ - Auto Abo inklusive Haftpflicht, Vollkaskoschutz, Zulassung, Werkstattkosten, TÜV,

Aktuell erwirtschaften ca. 6.900 Mitarbeiter in rund 110 Ländern mit über 200.000 Fahrzeugen in über 2.000 Stationen einen Konzernumsatz von 1,53 Milliarden €. 
Bekannt ist Sixt auch für seine markanten Werbekampagnen. Nach dem Ersten Weltkrieg als durch die Hyperinflation das Geld nicht mal mehr so viel wert war, wie das Papier auf dem es gedruckt wurde, warb Sixt mit dem Spruch „20 Billionen Mark pro Tag – Dieses Mercedes-Automobil können Sie schlichtweg als geschenkt betrachten“. Ab Mitte der achtziger Jahre wurde die Expansion von Sixt durch die Kampagne „Mieten Sie einen Mercedes zum Preis eines Golfs. Buchen Sie First Class, zahlen Sie Economy.“ unterstützt.

Sixt greift auch immer wieder aktuelle Ereignisse in seinen Werbekampagnen auf. Nach dem die Steuerhinterziehung von Klaus Zumwinkel im Jahr 2008 bekannt wurde, tauchte Werbung für Kleintransporter mit der Überschrift „Für alle, die jetzt noch schnell Akten wegzuschaffen haben“ auf. Der Größenunterschied des französischen Präsidenten Sarkozy mit seiner Gattin Carla Bruni wurde von Sixt in der Werbung so kommentiert - „Machen Sie es wie Madame Bruni. Nehmen Sie sich einen kleinen Franzosen. Zum Beispiel den Citroën C3 Picasso!“ Legendär ist auch die Werbung mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel, einmal mit normalem herabhängendem Haar und einmal mit wilder hochstehender Frisur. Dazu der Spruch „Lust auf eine neue Frisur?“ „Mieten Sie sich ein Cabrio“.

Wie funktioniert die Sixt App?

Sixt selbst favorisiert seine App gegenüber der Desktop Anwendung. Fahren oder gefahren werden. Sofort oder später. Autovermietung in über 100 Ländern, flexibles Carsharing direkt um die Ecke und weltweit bestellen – alles mit einem Touch. Alles in einer App. Nach der Installation wird man um seine E-Mail-Adresse gebeten. Danach legt man sich ein Nutzerkonto an. Wichtig ist, vor Benutzung der App seinen Standort freizugeben. Nur so kann die App die Angebote im Umkreis anzeigen. Unten auf der App sieht man die 5 Hauptmenübereiche:

  • Rent
  • Share
  • Ride
  • Auto ABC
  • Account

Der Test von Sixt Rent

Hier muss man sich zuerst entscheiden, ob man einen Pkw oder einen Lkw mieten will, wo man das Fahrzeug mieten will und wann man das Fahrzeug mieten will. Etwas unscheinbar, aber wichtig ist der kleine Haken, ob Abholung und Rückgabe an derselben Station erfolgen soll. Bei One-Way-Mieten muss dieser Haken natürlich entfernt werden. Nach Eingabe des Abholungsortes muss man sich eine der möglichen Stationen heraussuchen. Danach kommt die Entscheidung, ob man das Fahrzeug an der gleichen Station oder einer anderen Station zurückgeben möchte. 

In unserem Sixt Test möchten wir für den folgenden Tag einen Mietwagen von Hamburg Hauptbahnhof nach München Hauptbahnhof mieten. Nach Eingabe der Abhole- und Rückgabezeit wird von der App angezeigt, ob die Vermietung möglich ist. In unserem Fall hatten wir uns zuerst eine Rückgabestation im Münchener Zentrum ausgesucht, die zu unserer gewünschten Rückgabezeit schon geschlossen hatte. Deshalb fiel unsere Wahl anschließend auf den Hauptbahnhof, da die dortige Verleihstation wesentlich länger geöffnet hat. Danach werden die verfügbaren Fahrzeuge und ihre Preise angezeigt. Jetzt kann man die Fahrzeuge filtern.

Mögliche Filter sind:

  • Fahrzeugkategorie
  • Automatikgetriebe
  • Navigationssystem
  • Anzahl der möglichen Gepäckstücke
  • Anzahl der Sitze
  • Alter des Fahrers

In unserem Test stehen 27 Fahrzeuge zur Auswahl. Ein Tipp von uns: die Fahrzeuge werden mit einer Kilometerpauschale von 500 km vorgegeben. Das reicht natürlich für Hamburg-München mit knapp 800 km bei weitem nicht aus. Deshalb muss man das Kilometerpaket auf 1000 km erweitern, was ein Aufpreis im konkreten Fall von 42 € bedeutet. Somit liegt das preiswerteste Angebot für unsere Teststrecke tagesaktuell bei 235 €. Dazu kommen ca. 75 € Spritkosten und 8 Stunden Fahrzeit. Das ist ca. 10 % teurer und 20 % zeitaufwendiger als eine Fahrt mit der Bahn 1. Klasse. Flugtickets bekommt man schon für den halben Preis und der Zeitaufwand halbiert sich.

In unserem zweiten Test möchten wir uns einen Mietwagen für eine Woche auf Mallorca mieten. Wir entscheiden uns für die Vermietstation Cala Millor. Zum Zeitpunkt unseres Tests ist Hochsaison und an dieser Vermietstationen stehen keine Autos zur Verfügung. Es werden aber 3 andere Vermietstationen mit ausreichend Fahrzeugbestand angeboten. Wir entscheiden uns für den Flughafen. Diese Funktion finden wir sehr kundenfreundlich. Am Flughafen werden uns 59 verschiedene Fahrzeuge angeboten, jeweils mit dem Preis für eine Woche und dem sich daraus ergebenden Tagespreis. Auch hier sind wieder die schon erwähnten Filterfunktion möglich. Wir entscheiden uns für das preiswerteste Modell. Opel Corsa wird als Typ angegeben, möglich sind aber auch vergleichbare Kleinwagen anderer Marken.

Auf der Detailseite werden die Anzahl der Sitzplätze und Türen, die Art der Schaltung, die möglichen Gepäckstücke und die Klimatisierung angezeigt. Danach sind die Buchungsdaten ersichtlich und auch noch änderbar. Es stehen 2 Kilometer-Pakete zur Verfügung. Paket 1 mit 2450 Gesamtkilometern (vollkommen ausreichend für eine Woche, wie wir finden) und Paket 2 mit unbegrenzten Kilometern, allerdings mit einem Aufpreis von 38 €.

Auf der nächsten Seite in der App von Sixt werden die Details und Optionen aufgeführt. Zuerst kann man die Versicherung konfigurieren. Der von Sixt angebotene Standard beinhaltet Vollkasko und Diebstahlschutz mit 1000 € Selbstbeteiligung. Sowohl die Selbstbeteiligung mit 0 € als auch Zusatzversicherungen für Reifen und Scheiben, Innenraum, Mobilitätsservice und Personen-Unfallschutz lassen sich zubuchen. Der Aufpreis pro Tag wird neben den Optionen angezeigt.
Weitere Zusatz Optionen sind:

  • Navigations-System
  • Zusatzfahrer
  • Vollbetankung durch Sixt nach Rückgabe zum Fixpreis (normalerweise muss der Mieter volltanken)
  • Kindersitze
  • Auslandsfahrten
  • Rechnung per Post

Auch hier werden die Zusatzkosten pro Tag angezeigt. 

Zum Schluss erfolgt eine Bestellübersicht mit den Details des Mietfahrzeuges, den persönlichen Informationen und dem angegebenen Zahlungsmittel. Man muss jetzt nur noch akzeptieren und bezahlen. Eine sehr einfache, durchdachte und gut strukturierte App für die weltweite Anmietung eines Fahrzeuges bei Sixt. Die Bedienung sollte niemanden vor Herausforderungen stellen. Übrigens: Alle Preise und Angaben haben den Stand September 2021.

Der Test von Sixt Share

Dieser Menüpunkt zeigt zuerst eine Übersichtskarte von Deutschland mit den möglichen Standorten für das Carsharing von Sixt. Auffällig dabei ist eine große leere Fläche im Nordosten der Republik. Wir uns entscheiden uns für unseren Test für die Hauptstadt. Bei Sixt kann man sowohl Autos als auch E-Scooter sharen. Auf der Karte wird auch das Sharing-Gebiet, relevant für die Rückgabe, angezeigt. Die rot eingezeichneten Flächen sind für die Rückgabe der Fahrzeuge gesperrt.

Für E-Scooter sind die Preise einheitlich, 0,19 € pro Minute zzgl. 1 € Grundgebühr. Es wird die Reichweite nach Ladestand des Akkus und die mögliche Höchstgeschwindigkeit angezeigt.

Bei den Autos hat man eine komfortable Filterfunktion. Man hat die Auswahl von

  • Automarke
  • Fahrzeugtyp
  • Getriebeart
  • Kraftstofftyp
  • Anzahl der Sitze
  • Tank-/Ladestand

So kann man sich für jeden Einsatzzweck das richtige Fahrzeug herausfiltern. Die Minutenpreise sind je nach Fahrzeug unterschiedlich, bewegen sich aber hauptsächlich zwischen 0,20 € und 0,30 € die Minute. Es wird die Ausstattung des Fahrzeuges analog der Filter-Funktion angezeigt, zusätzlich noch die Farbe des Fahrzeugs, die Leistung und die Schadstoffwerte. Es folgt ein Überblick über das Angebot:

  • Kostenlose Reservierung bis zu 15 Minuten
  • 200 km inklusive
  • Fahrkosten im Geschäftsgebiet inklusive
  • Kraftstoffinstitut inklusive
  • Haftpflichtversicherung inklusive
  • Vollkasko und Diebstahlschutz mit Selbstbeteiligung von 950 € inklusive

Hier kann man, wenn vorhanden, noch ein Gutscheincode eintragen. Als nächstes muss man das Fahrzeug nur noch aktivieren. Auch dieser Menüpunkt der Sixt App ist sehr übersichtlich, selbsterklärend und sollte für jeden einfach zu bedienen sein. Einziger negativer Punkt - die App braucht manchmal etwas länger, um die verfügbaren Fahrzeuge oder E-Scooter anzuzeigen. Man muss also einfach Geduld haben, wenn zuerst keinerlei verfügbares Fahrzeug angezeigt wird. Alle Preise und Angaben haben den Stand September 2021.

Test von Sixt Ride

Mit SIXT Ride kann man überall auf der Welt ein Taxi rufen oder sich bequem eine Limousine bestellen. Lizenzierte Fahrer angebundener Transportdienstleister übernehmen die Fahrt als Taxi, Flughafentransfer oder Premium Limousinen Service. Gebucht werden muss, je nach Ort des Fahrtbeginns, bis zu 1 Stunde vorher. Die Preise für ein normales Fahrzeug liegen etwas oberhalb eines regulären Taxipreises. Wenn man sich für Vans, Luxus-Vans oder Luxuslimousinen entscheidet, steigen die Preise. Die Kilometerpreise variieren dadurch zwischen ca. 2 und 5 €. Alle Preise und Angaben haben den Standt September 2021.

Die zweite Möglichkeit bei Sixt Ride besteht aus der stundenweisen Miete der verschiedenen Fahrzeugklassen. In unserem Test fiel auf, dass die Preise bei der Anmietung von 2 Stunden teilweise unter den Gesamtkosten für die Anmietung 1 Stunde lagen. Ob so gewollt oder technischer Fehler ließ sich nicht feststellen. Aber solange es noch so ist, bietet sich ein toller Kundenvorteil an. Auch dieser Menüpunkt der App ist sehr übersichtlich, einfach strukturiert und bedienungsfreundlich.

Test von Sixt Auto Abo

Das Sixt+ Auto Abo kann man wahrscheinlich am besten mit dem Wort Langzeit-Miete umschreiben. Es bietet viele Vorteile gegenüber dem Leasing oder Autokauf. Man erhält sein Wunschfahrzeug kurzfristig ohne lange Wartezeiten - und das deutschlandweit! Die Fahrzeugpalette reicht von Kompakt bis hin zu Premium. Da ist für jeden Bedarf das passende Auto dabei. Da es keine Mindestlaufzeit gibt, ein Fahrzeugwechsel problemlos möglich und jederzeit zum Monatsende kündbar ist, bleibt man mit dem SIXT+ Auto Abo voll flexibel. Zum Zeitpunkt unseres Tests (September 2021) standen 35 Angebote zur Verfügung. Die Abholung ist an sehr vielen Orten in Deutschland möglich. Bei unserem Test lag das preiswerteste Angebot bei 349 € pro Monat, stand allerdings erst nach 30 Tagen zur Verfügung.
Nachdem wir uns für die preiswerteste Modellgruppe entschieden haben, können wir das Angebot aber noch individualisieren. Wichtig ist auf die inklusiven Kilometer zu achten. Hier ist die Vorgabe von Sixt nur 500 km pro Monat. Das empfinden wir als doch sehr gering. Ein Upgrade auf 1000 km pro Monat erhöht die monatliche Miete beim ausgewählten Kleinwagen und 35 €. Noch höhere Kilometerpauschalen sind gegen Aufpreis möglich. Alle Preise und Angaben haben den Stand September 2021.

Weiterhin kann ich den Versicherungsschutz wie bei den Mietfahrzeugen ändern, ein Navigationssystem (falls nicht vorhanden) ordern und Zusatzfahrer bzw. Kindersitze auswählen. Als weitere Optionen stehen Auslandsfahrten und eine Ersatzwagengarantie bei selbstverschuldeten Unfällen zur Verfügung. So stieg die monatliche Miete für einen Kleinwagen schnell auf über 400 €. Ein Preis, der auf längere Zeit von einem Leasing- Fahrzeug mit eigener Versicherung und inklusive der anderen Zusatzkosten schnell geschlagen wird. Allerdings ist Auto-Leasing meistens nicht unter 24 Monate möglich und es fehlt die Flexibilität, sich jeden Monat für ein neues Auto zu entscheiden. SIXT+ Auto Abo hat eine Laufzeit von 30 Tagen und wird automatisch alle 30 Tage verlängert, bis das Abonnement beendet wird.

Zusammenfassung des Tests der Sixt-App

Die Sixt App ist trotz ihrer vielen Inhalte sehr einfach und übersichtlich strukturiert. Sie funktioniert im Test, bis auf die Darstellung beim Sharing, sehr schnell und problemlos. Der Aufbau der einzelnen Module ist oftmals ähnlich, so dass man sich sehr schnell zurechtfindet. Das Angebot ist sehr vielfältig und steht je nach gewähltem Modul weltweit zur Verfügung. Es werden alle Bereiche der Mobilität abgedeckt und es sollte beim Nutzer kein Wunsch offenbleiben. Die Preise entsprechen der Qualität und Vielzahl der Angebote und wurden von uns als fair empfunden. Diese App zeigt, was heutzutage auf mobilen Endgeräten in punkto individueller Mobilität möglich ist und wird Gradmesser für die Konkurrenz sein.

Sixt ist in Sachen Autovermietung eine Plattform, die seinesgleichen sucht. Alternativen gibt es dennoch. Schau Dir doch mal X oder Y an oder aber Du wirst einen Blick auf die gesamte Kategorie Autovermietungen

Zur Seite

Alternativen in der gleichen Kategorie

Autovermietungen

Alternativen in der gleichen Kategorie

Hertz

Die Autovermietung Hertz ist ein weltweit führenden Anbieter, wenn Du ein Auto im Urlaub mieten möchtest. Wir haben uns die Online Plattform von Hertz einmal genauer angesehen und teilen unsere Erfahrungen mit Hertz mit Dir...

Zum Testbericht

Eine eigene Bewertung schreiben

Unsere beliebtesten Kategorien

Egal ob Bildung, Dating, Finanzen oder Shopping. Bei uns findest Du die größte Auswahl an Vergleichssiegern in der Kategorie Deiner Wahl!

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos


Einstellungen

  ×