Werbehinweis

VergleichsSieger.net steht für Transparenz und gerade deswegen ist es mehr als fair unsere Besucher darüber zu informieren, dass wir in einigen Fällen eine Vermittlungsprovision erhalten, sofern ein Besucher auf einen unserer Links klickt, sich anmeldet oder eine Mitgliedschaft bei einem gelisteten Portal erwirbt. Ohne diese Vermittlungsprovision könnten wir diesen - für den Besucher kostenlosen - Service nicht anbieten. Domains und Hosting kosten Geld und auch die Zeit für die Administration und Pflege von VergleichsSieger.net ist zeit -und finanzintensiv. Dem Besucher entstehen hierdurch übrigens keine Mehrkosten!

VergleichsSieger.net ist eine unäbhänge Vergleichsplattform und wir versuchen möglichst objektiv alle Produkte miteinander zu vergleichen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Performance, Conversion oder Popularität einzelner Seiten Einfluss auf die Reihenfolge, Platzierung und die Bewertung der gelisteten Produkte haben kann. In einigen Fällen bekommen wir jedoch gar keine Provision, halten es aber für wichtig, gute Produkte dennoch unseren Besuchern vorzustellen.

Einträge von Produkten auf dieser Seite implizieren keine Empfehlungen. Sofern nicht ausdrücklich in unseren Nutzungsbedingungen angegeben, werden alle Zusicherungen und Gewährleistungen bezüglich der auf dieser Seite dargestellten Informationen ausgeschlossen. Die Informationen, einschließlich der Preise, die auf dieser Website erscheinen, können sich jederzeit ändern

Die Sprachlernsoftware Rosetta Stone Test. Unsere Erfahrungen, Konditionen, Details und Alternativen

8.5

Rosetta Stone

Was ist Rosetta Stone?

Rosetta Stone - oh werden viele sagen, das ist doch diese berühmte Steintafel, durch die die Hieroglyphen entschlüsselt werden konnten. Nein, werden die nächsten sagen, das war doch diese britische Rockband aus den 70er Jahren. Aber um keine von diesen beiden Dingen geht es hier, sondern um die Sprachenlernsoftware Rosetta Stone vom gleichnamigen Unternehmen. Übrigens ist sowohl das Unternehmen als auch Software wirklich nach diesem Stein von Rosette benannt worden. Auf diesem Stein steht ein Text in Hebräisch, altgriechisch und in ägyptischen Hieroglyphen. Da der Text in allen Sprachen gleich war und 2 Sprachen bekannt waren, konnte man Anfang des 18. Jahrhunderts die ägyptischen Hieroglyphen entziffern. Eigentlich ein sehr passender Name für ein Sprachlernprogramm. der Ansatz von Rosetta Stone ist es sprachen durch Immersion zu vermitteln. Einfach ausgedrückt, man versucht eine fremde Sprache so zu vermitteln wie ein Kind seine Muttersprache lernt. In vielen mehrsprachigen Kulturen, wie in Kanada, ist der Spracherwerb durch Immersion eine Selbstverständlichkeit und ersetzt weitestgehend den Fremdsprachenunterricht. Immersion gilt weltweit als die erfolgreichste Sprachlernmethode. Die Sprache wird intuitiv mit einer Kombination aus Worten, Bildern, Hör- und Sprechübungen vermittelt. Rosetta Stone macht Spaß und funktioniert vollkommen ohne Bücher, ohne Auswendiglernen und ohne langwierige Grammatikerklärung. Während des Lernvorganges wird immer wieder regelmäßig die Gelegenheit gegeben, die neue Sprache zu sprechen, damit schnell die gewünschte Sicherheit kommt. Jede einzelne Lektion gib dem Lernenden die Möglichkeit, seine Fähigkeiten im Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben zu verbessern. In jeder Einheit werden die Kenntnisse anhand einer simulierten Alltagssituation überprüft. 

„Die ganze Kunst der Sprache besteht darin, verstanden zu werden.“ Konfuzius (551 - 479 v. Chr).

Welche Sprachen gibt es und was kostet Rosetta Stone?

Über 24 verschiedene Sprachen stehen bei Rosetta Stone zur Verfügung. Dazu gehören natürlich Englisch in 2 Varianten, einmal im britischen Englisch und einmal im amerikanischen Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Mandarin, Deutsch, Arabisch, Hindi, Philippinisch und Farsi. Lateinamerikanisches Spanisch oder brasilianisches Portugiesisch sind dann schon relativ ausgefallene Sprachen. 

Doch was kas kostet Rosetta Stone? Rosetta Stone bietet verschiedene Sprachpakete an je nach Laufzeit Und ob man mit oder ohne Tutor arbeiten will. Erstmal die Preise ohne Tutor:

  • 4,98€ im Monat kostet Rosetta Stone bei einem Zweijahres-Abo
  • 6,63€ im Monat kostet Rosetta Stone bei einem Jahres-Abo
  • 8,90€ kostet Rosetta Stone bei einem 6 Monats-Abo 
  • 13,07€ kostet Rosetta Stone bei einem 3 Monats-Abo 

Die Preise mit Tutor:

  • 8,31€ im Monat kostet Rosetta Stone bei einem Zweijahres-Abo
  • 12,46€ im Monat kostet Rosetta Stone bei einem Jahres-Abo
  • 15,75€ kostet Rosetta Stone bei einem 6 Monats-Abo 
  • 16,50€ kostet Rosetta Stone bei einem 3 Monats-Abo 

Alle Preise und Angaben haben den Stand Juli 2020 und können sich zu jeder Zeit ändern. Es gibt einen kostenlosen Testzeitraum von 3 Tagen. 

Wie lernt man mit der Sprachlernsoftware Rosetta Stone, welche Vor- und Nachteile hat Rosetta Stone?

Wenn man sich für eine Mitgliedschaft entschieden hat öffnet sich die Oberfläche von Rosetta Stone die sich unterteilt in meine Lektionen, erweiterte Lerninhalte und Sprachführer. Die erweiterten Lerninhalte unterteilen sich wieder in die 3 Gruppen Play, Talk und Read. Bei Play kann man seine Sprachfertigkeiten mit Spielen, die wirklich Spaß machen, vertiefen. Bei Talk steht die Konversationsfähigkeit mit neuen Freunden aus aller Welt im Mittelpunkt und bei Read liest man seine Lieblingsgeschichte laut vor und kann sich dabei selber zu hören oder seine Geschichte auch aufzeichnen.

Beim Sprachführer hört man einem Muttersprachler bei häufig verwendeten Ausdrücken zu und übt die Aussprache anschließend. Dabei sind Übungsbereiche wie Begegnungen mit Menschen, Höflichkeitsformen, Essen gehen, im Hotel, Einkaufen usw. Man muss einfach nur zuhören und dann das Wort nachsprechen, also wirklich so wie ein Kind seine Muttersprache lernt.  

Es gibt 20 Haupt-Lektionen die sich nach Themen und Schwierigkeitsgrad untergliedern. Themenbereiche sind unter anderem Grundwortschatz, Begrüßung und Anrede, Arbeit und Schule, Einkaufen usw. Jede Hauptlektion hat über 30 Unterlektionen. Diese Lektionen sind maximal 30 Minuten lang können aber auch wesentlich kürzer sein zum Beispiel die Lektion Vokabular dauert manchmal nur 5 Minuten. Die einzelnen Übungen sind sehr vielfältig. Man muss vorgesprochene Sätze entsprechenden Bildern zuordnen, oder vorgesprochene Sätze nachsprechen, oder vorgesprochene Sätze aufschreiben. Jede dieser Lektionen schließt mit einem prozentualen Abschlussstand ab, so dass man immer sehen kann, wie gut oder wie schlecht man war. Auch die differenzierte Aussprache von Silben, die manchmal sehr ähnlich geschrieben werden, wird geübt. 

Jeder Haupt-Lektion wird mit einem Meilenstein abgeschlossen, der aber so interessant gestaltet ist, das einem jede Prüfungsangst genommen wird. Rosetta Stone vermittelt die Sprache so, wie man sie als Kind seine Muttersprache erlernt hat. Worte werden mit Bildern in Verbindung gesetzt und erschließen so ihre Bedeutung. Hierbei interagiert man stets mit der Spracherkennungstechnologie die zuhört und sofort Rückmeldung gibt. Auf diese Weise spricht man von Anfang an in seiner neuen Sprache. Da Rosetta Stone eine Web-basierte Technologie ist, kann man immer und überall lernen. Auf den Computer, auf dem Tablet oder auch auf dem Smartphone. Ein weiter Vorteil von Rosetta Stone: nach jeder absolvierten Lektion lernt man mit einem Online-Coach der Muttersprachler ist. Die Methode von Rosetta Stone funktioniert im Vergleich anders als alle anderen herkömmlichen Sprachkurse. Rosetta Stone ermutigt dazu die Sprache aktiv anzuwenden oder sogar auch mal dem Lehrer ins Wort zu fallen. Ein Test ergab, die Teilnehmer bleiben motiviert, ganz einfach, weil das Lernen Spaß macht. Bei Rosetta Stone geht es um Interaktion, anders als in Videos oder Büchern. Die Software gibt einem die Möglichkeit alle Sprachfertigkeiten vollkommen intuitiv zu entwickeln. Von Anfang an nutzt man dazu seine natürliche Sprachlernfähigkeit. Die hochentwickelte Spracherkennungstechnologie ist so zugeschnitten, dass sie eine großartige Unterstützung bei der richtigen Aussprache gibt. Dabei wird die eigene Aussprache mit der von Muttersprachlern verglichen. Es folgt ein unmittelbares Feedback und somit gibt es eine Hilfe, die Aussprache zu verbessern. Weiterhin gibt es ein Zugriff auf das integrierte Sprachanalysetool, das eine Aufnahme- und Abspielfunktion besitzt und dass das vom Lernenden Gesprochene in akustischen und optischen Mustern abbildet. Die sogenannte adaptive Recall Funktion von Rosetta Stone funktioniert wie ein Lehrer, der den Fortschritt bewertet und darauf hinweist, wenn es Zeit für eine Wiederholung ist. Auf diese Weise verfestigt sich das Gelernte aus den vorhergehenden Lektionen. Genau genommen gibt es in regelmäßigen Abständen Wiederholungsaufgaben, die dem Fortschritt der Lektion entsprechen. Wie oft man diese Wiederholungsaufgaben lösen muss, hängt davon ab, wie gut man sie löst. Wenn man die Anforderungen des Programms übertrifft, werden diese Wiederholungsaufgaben immer weiter nach hinten geschoben. Bleibt man dagegen hinter den Erwartungen des Programmes zurück, werden die Wiederholungsaufgaben wieder vorgezogen. Rosetta Stone teilt automatisch mit, wenn es Zeit ist für die Wiederholungsaufgaben. durch dieses adaptive Recall Prinzip übernimmt man das Gelernte aus dem vorhergehenden Lektion aktiv in sein Langzeitgedächtnis . 

  • Vorteile der Sprachlernsoftware Rosetta Stone

Vorteil ist wirklich die Methode, mit der einem die Fremdsprache beigebracht wird. Es wird viel mit der Darstellung der von Gegenständen gearbeitet, die man dann als Vokabel beziehungsweise als ganzen Satz lernt. Durch viele Wiederholungen verbindet sich im Gehirn der Zusammenhang zwischen dem Wort und dem visuell wahrgenommenen Gegenstand. Es wird viel mit Alltagssituation gearbeitet, also das, was einem im Gastland auch wirklich jederzeit passieren kann. Die Bedienung der Software ist sehr intuitiv und flüssig. Durch die verschiedenen Lernmethoden des Hörens, Schreibens, Sprechens und visuellen Erfassens wird der Stoff relativ leicht vermittelt. Die Software erkennt die Korrektheit der Aussprache und man muss das Wort so lange wiederholen bis die Aussprache perfekt ist.  Der Umfang des vermittelten Lernstoffes ist sehr groß, Rosetta Stone bietet wirklich was fürs Geld.   

  • Nachteile der Sprachlernsoftware Rosetta Stone

Die Abstufung zwischen den einzelnen Leistungsklassen, also zwischen Anfänger und Fortgeschrittenen ist relativ groß. Teilweise entsteht dadurch eine Überforderung oder Unterforderung der Teilnehmer.  

Wenn Du eine andere Sprache lernen willst und übrigens nach einer Alternative zu Rosetta Stone suchst, können wir Dir einmal einen Blick auf Busuu und Babbel empfehlen.

Hast Du ausch schon Erfahrungen mit Rosetta Stone gemacht? Gerne kannst Du unter diesem Rosetta Stone Test Deine eigenen Erfahrungen mit uns und unserer Community teilen. Wir freuen uns schon von Dir zu lesen. 

Zur Seite

Alternativen in der gleichen Kategorie

Sprach Apps

Alternativen in der gleichen Kategorie

Babbel

Babbel ist die wahrscheinlich bekannteste App um Sprachen online zu lernen. Doch wie sind die Preise und welche Babbel Alternativen gibt es? Unsere Erfahrungen mit Babbel erfährst Du bei uns...

Zum Testbericht
Busuu

"Lerne eine Sprache in nur 10 Minuten pro Tag" ...das verspricht Busuu. Ob man wirklich so schnell und einfach mit Busuu neue Sprachen lernen kann und welche Kosten Dich auf Busuu erwarten verraten wir Dir in unserem Busuu Test.

Zum Testbericht

Eine eigene Bewertung schreiben

Unsere beliebtesten Kategorien

Egal ob Bildung, Dating, Finanzen oder Shopping. Bei uns findest Du die größte Auswahl an Vergleichssiegern in der Kategorie Deiner Wahl!

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Infos


Einstellungen

  ×